Wichtige Informationen für Eltern

 

 

Keine Beurlaubung vor den Ferien. Bitte bei der Ferienbuchung berücksichtigen!

 

Bitte trauen Sie Ihren Kindern zu, den Schulhof selbstständig zu betreten und verabschieden Sie sich schon am Schultor von ihnen.

Liebe Eltern,

auf den folgenden Seiten haben wir für Sie einige Informationen von der  Einschulung bis zur Abschlussfeier zusammengestellt, die sich aus uns  gestellten Fragen ergaben.

 

Wir hoffen, Ihnen hiermit den Start an der Geschwister-Scholl-Grundschule zu erleichtern.

   

Bei weiteren Fragen können Sie mich auch jederzeit per Mail ramonatrappen@web.de kontaktieren.

 

Herzliche Grüße

 

Ihre Schulpflegschaft

Ramona Trappen, Schulpflegschaftsvorsitzende

 

 

   

Starter-ABC der Geschwister-Scholl-Grundschule

 

Arbeitsmaterialien

 

Die SchülerInnen bringen ihr Grundmaterial (Hefte, Federmappe, Bücher etc.) täglich mit und achten bei sämtlichen eignen und fremden Schulmaterialien auf einen sorgfältigen und verantwortungsbewussten Umgang.

 

Für die Aufbewahrung eigener Materialien (Beispiel Kunstunterricht) erhält jedes Kind ein eigenes Fach im Klassenraum.

 

 

 

Arbeitsgemeinschaften

 

Das vielfältige AG-Angebot im Nachmittagsbereich der OGS wird den Kindern kurz vor den Sommerferien schriftlich ausgehändigt. Auch Kinder, die nicht in der OGS betreut werden, können gegen eine geringe Gebühr an den Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Kinder mit OGS-Platz bei der Platzvergabe vorrangig berücksichtigt werden.

 

Beispiele AGs: Fußball, Taekwando, Computer AG, Schach, Backen und Kochen, Eislaufen, Schwimmen, Reiten, Handarbeiten, Tanzen, Schulgarten etc.

 

 

 

Aufsichtspflicht

 

Die Aufsichtspflicht der Lehrer beginnt immer 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn und endet mit dem nach Stundenplan festgelegten Unterrichtsende. Außerhalb dieser Zeiten liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern.

 

Während der Aufsichtspflicht dürfen keine Elterngespräche geführt werden.

 

Bitte verabschieden Sie Ihr Kind am Schultor!

 

 

 

Beurlaubungen

 

Sollte Ihr Kind aus wichtigen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen können, muss dies schriftlich bei der Klassenleitung beantragt werden.

 

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Ferienbuchung, dass eine Beurlaubung vor den Ferien nicht möglich ist. Ungenehmigtes Fernbleiben kann ein Bußgeld zur Folge haben!

 

 

 

Bewegliche Ferientage

 

Die Schulkonferenz beschließt die Festlegung der beweglichen Ferientage. Diese werden Ihnen immer von der Schule mitgeteilt.

 

 

 

Bücherei

 

Mit einem Bestand von ca. 2000 Büchern und 150 CD-Hörspielen können wir den Kindern ein umfangreiches kostenloses Angebot ermöglichen. Bitte schauen Sie für weitere Informationen unter der Rubrik „Schulbibliothek“.

 

 

 

Bundesjugendspiele

 

Jährlich finden im von-Waldhausen-Stadion Norf die Bundesjugendspiele für alle SchülerInnen statt. Alle Kinder erhalten eine Urkunde. Besondere sportliche Leistungen werden mit einer Ehrenurkunde bedacht, welche in der Regel beim jährlichen Sommerfest der GSS feierlich überreicht werden.

 

 

 

Computer

 

Die PCs werden regelmäßig in den Unterricht eingebunden. Im Computerraum der Schule können die Kinder beispielsweise mit „Antolin“ arbeiten oder für ein Unterrichtsprojekt recherchieren. Zusätzlich wird für interessierte Kinder eine Computer AG angeboten.

 

 

 

Einschulungsfeier

 

Immer am 2. Schultag nach den Sommerferien begrüßen wir unsere Schulneulinge mit einem Gottesdienst in der St. Michael Kirche und einer Feier in der Mensa der benachbarten Schule. Die zweiten Schuljahre übernehmen hierbei stets die Bewirtung der Cafeteria, während der ersten gemeinsamen Klassenstunde am Tag der Einschulung.

 

 

 

Elternmitarbeit

 

Wir freuen uns stets über das ehrenamtliche Engagement unserer Eltern. Beispiele: Schulbücherei, Bundesjugendspiele, Radfahrtraining, Schulgarten (siehe eigene Rubrik Homepage), Feiern und Feste, Ausflüge etc.

 

 

 

Elternsprechtag

 

Über die gelbe Postmappe erhalten Sie zweimal pro Schuljahr eine Einladung zum Elternsprechtag. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit der Klassenleitung über die Entwicklung Ihres Kindes auszutauschen.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass die Ihnen vertrauten „Tür-und Angelgespräche“ aus dem Kindergarten während der Schulzeiten nicht möglich sind. (Siehe Aufsichtspflicht!)

 

 

 

Entschuldigungen (bei Krankheit)

 

Bitte informieren Sie die Schule vor Unterrichtsbegin, wenn Ihr Kind die Schule nicht besuchen kann. Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.

 

Eine schriftliche Entschuldigung der Eltern muss immer vorgelegt werden.

 

Sonderregelung: Bitte legen Sie ab 3 Fehltagen oder bei Erkrankung ein schriftliches Attest eines Arztes vor. Unmittelbar VOR oder NACH den Ferien wäre auch bei einem Tag ein Attest wünschenswert.

 

 

 

Eulenstudio

 

„Nach eingehender Lernstandsdiagnostik zu Beginn des 1. Schuljahres werden die Kinder entsprechend Ihrer Lernausgangslage in Kleingruppen eingeteilt bzw. einzeln gefördert. In Kooperation mit den Lehrer/innen werden individuelle Förderkonzepte erstellt. Zielsetzung dieser Fördergruppen ist es, den Kindern eine erfolgreiche Teilnahme am Regelunterricht zu ermöglichen.“ (Siehe Rubrik  Eulenstudio auf der Homepage)

 

 

 

Fahrradtraining

 

Die GSS unterstützt Sie bei der Straßenverkehrserziehung Ihres Kindes durch ein gezieltes Training mit der Polizei Neuss.

 

Freiwillige Eltern, alle SchülerInnen, Lehrer und ein Polizist nehmen i.d.R. ab Klasse 3 an einem gemeinsamen Fahrradtraining teil. In Klasse 4 absolvieren die Kinder eine Fahrradprüfung mit Urkunde.

 

WICHTIG: Ihr Kind darf an diesem Programm nur teilnehmen, wenn es ein verkehrstüchtiges Fahrrad in der passenden Größe und einen Helm zur Schule mitbringt.

 

Bitte überprüfen Sie daher immer das Fahrrad des Kindes anhand dieser Kriterien:

 

https://www.polizei-dein-partner.de/themen/verkehrserziehung/detailansicht-verkehrserziehung/artikel/das-sichere-fahrrad.html?gclid=EAIaIQobChMInvTVu66b2wIVTvlRCh2mUw7mEAAYASAAEgIXGfD_BwE

 

 

 

Ferien

 

Pro Schulhalbjahr erhalten Sie einen Terminplan. Dort finden Sie auch die Ferientermine.

 

Bitte denken Sie unbedingt an ein ärztliches Attest bei Krankheit vor und nach den Ferien!

 

 

 

Feste

 

Zahlreiche Feste und Feiern werden an unserer Schule gemeinsam gefeiert und unterstützen das WIR-Gefühl. Beispiele: Einschulung, St. Martin, Fackelausstellung, gemeinsame Weihnachtsfeier, klasseninterne Fest wie Osterfrühstück, Karnevalsfeier, Sommerfeste, Projektfeste etc.

 

 

 

Fotograf

 

Einmal pro Schuljahr besucht uns der Fotograf. Die Fotomappe erhalten Sie zur Ansicht. Es besteht kein Kaufzwang. Die Schule stellt lediglich den Raum für den Fotografen zur Verfügung. Die Kaufabwicklung erfolgt direkt mit dem Fotostudio (i. d. R. per Banküberweisung)

 

 

 

Förderverein

 

Der Förderverein der GSS wurde vor vielen Jahren aufgrund einer Elterninitiative gegründet und fördert das Schulleben insbesondere durch ideelle und materielle Unterstützung.

 

Finanziell unterstützt werden zum Beispiel die Anschaffung zusätzlicher Arbeits-und Lehrmittel, Arbeitsgemeinschaften, Feste und Projekte.

 

Projekte im Schuljahr 2017/2018: Neuausrichtung der Schulbibliothek, finanzielle Unterstützung für den eigenen Schulgarten, Anschaffung „Kamishibai Erzähltheater“, mehrtägiges Kunstprojekt „Schul-ABC“, Farbe für die Aktion „Hüpfkästchen für den Pausenhof“, Trockenwagen für den Kunstunterricht, Zeituhren für alle Klassen, Anschaffung „Zelt für Schulveranstaltungen“, Schul-Trikots für Sportveranstaltungen und vieles mehr.

 

Außerdem beteiligt sich der Förderverein alle zwei Jahre an der Finanzierung des Projekts „Mein Körper gehört mir“ sowie einem Zuschuss für das Basteln der Laternen zu St. Martin. Neben der materiellen Unterstützung engagiert sich der Förderverein durch aktive Mitarbeit und Organisation schulischer Veranstaltungen.

 

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie den Förderverein mit einer Mitgliedschaft unterstützen. (Siehe auch Rubrik „Förderverein)

 

 

 

Frühstück

 

Täglich zur großen Pause werden den Kindern gesund belegte Brötchen, Obst und Gemüse zum Kauf angeboten. Die Preise finden Sie am Eingang zum OGS-Pavillon.

 

Gerne unterstützen wir Eltern die gesunde Ernährung der Kinder. Bitte verzichten Sie daher auf Süßigkeiten und fördern Sie das Ernährungsbewusstsein der Kinder durch gesunde Pausensnacks.

 

Die Kinder frühstücken gemeinsam im Klassenverband unmittelbar vor dem Beginn der Hofpause.

 

 

 

Fundsachen

 

Bitte kennzeichnen Sie grundsätzlich alle persönlichen Gegenstände Ihres Kindes. Sollte dennoch etwas verloren gehen, finden Sie unsere Fundkiste vor der Hausmeisterloge (Eingang 1. und 2. Klassen).

 

 

 

Geburtstag

 

Der Geburtstag Ihres Kindes wird im Klassenverband gefeiert. In der Regel bringen die Geburtstagskinder einen Kuchen o. ä. für die anderen Kinder der Klasse mit.

 

 

 

Gelbe Mappe

 

Bitte schauen Sie unbedingt täglich in die gelbe Postmappe Ihres Kindes. Hier finden Sie wichtige Informationen, Elternbriefe und die Hausaufgaben. Natürlich haben Sie hier auch die Möglichkeit, der Klassenleitung kurze Informationen zu hinterlassen. Bitte führen Sie die Mappe stets aktuell und nehmen Sie daher ältere Dokumente heraus.

 

 

 

Getränke

 

In vielen Klassen sorgen Eltern dafür, dass immer ausreichend Wasser zum Trinken zur Verfügung steht. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Vorsitzenden der Klassenpfleg-schaft, ob diese Regelung auch in der Klasse Ihres Kindes sinnvoll wäre.

 

Da sich die Mehrheit der Eltern für eine „gesunde Schule“ ausspricht, wäre es toll, wenn Sie Ihrem Kind Wasser als Getränk für die Schule anbieten.

 

 

 

Gottesdienst

 

Die Kinder besuchen regelmäßig den Gottesdienst der katholischen und evangelischen Kirche. Während die katholischen Kinder zu Fuß die St. Michael Kirche besuchen, fahren unsere evangelischen Kinder mit dem Bus zur Friedenskirche nach Norf.

 

Die Termine erfahren Sie über den Terminplan und die Homepage der Schule. Treffpunkt für die gemeinsamen Besuche der Gottesdienste ist immer die Schule. Ausnahmeregelungen werden Ihnen immer schriftlich mitgeteilt.

 

 

 

Hausschuhe

 

Die Klassenleitungen entscheiden, ob Ihr Kind Hausschuhe während der Schulzeit trägt. OGS-Kinder benötigen immer zusätzlich ein Paar Hausschuhe.

 

 

 

Infektionskrankheiten

 

Meldepflichtige Infektionskrankheiten sind immer der Schule unverzüglich mitzuteilen!

 

 

 

Infoabend für die Eltern der Schulneulinge

 

Einige Wochen vor der Einschulung Ihres Kindes werden Sie von unserer Schulleitung zu einem ersten Infoabend eingeladen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen über den Ablauf der Einschulung, die ersten Schulwochen und die Materialliste. Alle Kinder werden auch zum Sommerfest der GSS eingeladen. Bitte seien Sie unbedingt pünktlich, da Ihr Kind der Schulgemeinde namentlich vorgestellt und durch seine künftigen Mitschüler und Lehrer begrüßt wird.

 

 

 

JekiSti Projekt / Musikunterricht

 

In Kooperation mit der Musikschule Neuss nehmen die Kinder der 2. Schuljahre an dem Projekt „Jedem Kind seine Stimme“ teil. Ein Musiklehrer besucht den Unterricht und übt gemeinsam mit der Klassenlehrerin (Fach Musik) verschiedene Lieder für das große Kinder-Konzert im Zeughaus Neuss. Diese Veranstaltung möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen. Die Einladung und Anmeldung erfolgt schriftlich über die gelbe Postmappe.

 

Zusätzlich nehmen die Kinder an einem Instrumentalunterricht der Musikschule Neuss teil. Den Kindern werden verschiedene Instrumente vorgestellt, welche sie natürlich auch ausprobieren dürfen.

 

 

 

Karneval

 

Alle Kinder dürfen an Weiberfastnacht verkleidet zur Schule kommen. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind zu diesem Anlass keine Waffen mit in die Schule zu geben. Nach einer Feier innerhalb der Klasse treffen sich alle Kinder zur gemeinsamen Feier in der Mensa. Jedes Jahr besucht uns dort die Tanzgarde unter großem Applaus.

 

 

 

Klassenausflüge

 

Ausflüge

 

Die Lehrer organisieren verschiedene Ausflüge (Zoo, Theater, Spielplatz, Tierpark etc.) für die Kinder, die das Gemeinschaftsgefühl fördern. Hierüber werden Sie stets schriftlich informiert.

 

 

 

Kleidung Sportunterricht

 

Ihr Kind benötigt Hallenschuhe und Sportkleidung für den Sportunterricht. Schmuck muss aus Sicherheitsgründen abgelegt werden. Ohrringe können auch mit einem Pflaster überklebt werden. Längere Haare müssen mit einem Haargummi  zusammen gebunden werden. So kann das Verletzungsrisiko während der Sportstunde deutlich reduziert werden!

 

 

Notfallliste

 

Sollte Ihr Kind während der Schulzeit plötzlich erkranken, werden Sie natürlich sofort informiert. Bitte teilen Sie daher der Schule unbedingt mit, falls sich Ihre Rufnummer ändert, damit Sie erreichbar sind.

 

 

 

Parken

 

Leider stellen auch wir Eltern immer wieder fest, dass Eltern das Halteverbot vor der Schule missachten. Bitte vermeiden Sie, dass unsere Schulkinder durch dieses rücksichtslose Verhalten gefährdet werden!

 

 

 

Pausenausleihe

 

Den Kindern steht nebst der Bewegungslandschaft auch eine Ausleihe von Pausenspielgeräten (Bälle, Stelzen etc.) zu Verfügung. Die Ausleihe wird komplett durch die Kinder der vierten Schuljahre organisiert. Jedes Kind besitzt einen Ausweis, welcher bei einer Ausleihe hinterlegt werden muss. Während der Regenpause bleibt die Ausleihe geschlossen.

 

 

 

ProVier

 

„ProVier ist eine vom Jugendamt ins Leben gerufene Kooperation in vier Stadtteilen in Neuss. Konkret in Derikum ist ProVier eine Zusammenarbeit der drei Kindergärten und der Geschwister Scholl Schule und soll den Kindern und ihren Familien den Übergang von der Kita in die Schule so einfach und gelungen wie möglich gestalten.“

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Schule unter der Rubrik „Schulsozialarbeit“.

 

 

 

Schularzt

 

Vor der Einschulung werden Sie mit Ihrem Kind ins Gesundheitsamt eingeladen. Der zahnärztliche Gesundheitsdienst besucht uns jedes Jahr und kontrolliert die Zahngesundheit der Kinder. Den Befund erhalten Sie schriftlich durch die Klassenleitung.

 

 

 

Schuleingangsphase

 

Die Schuleingangsphase kann in einem Jahr, in zwei Jahren oder drei Jahren durchlaufen werden.

 

 

 

Schulfest

 

Jährlich veranstaltet die GSS ein Sommerfest mit einem bunten Rahmenprogramm zu familienfreundlichen Preisen. Feierlich werden bei dieser Gelegenheit auch die Schulneulinge der Schulgemeinschaft vorgestellt.

 

 

 

Schulgarten

 

Im eigenen Schulgarten der GSS können unsere Kinder aktiv mitarbeiten. Eigenes Gemüse wird angebaut und die Ernte verarbeitet.

 

Einmal die Woche (im Wechsel) nehmen die Kinder am „Grünen Klassenzimmer“ teil. Der Unterricht orientiert sich in der Regel an den Themen des Sachunterrichts. Zusätzlich wird eine Garten AG angeboten.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage unter der Rubrik „Schulgarten“.

 

 

 

Schulordnung

 

„Was du nicht willst, dass man dir tu`, das füg`auch keinem anderen zu.“

 

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Schulordnung“ auf der Homepage.

 

 

 

Schulweg

 

Regelmäßig nimmt unsere Schule an dem Projekt „walk to school“ teil. Viele Eltern unterstützen dieses Projekt gerne und schicken ihre Kinder täglich zu Fuß zur Schule. Meist werden schnell Freundschaften geschlossen und die Kinder kommen gemeinsam zur Schule.

 

 

 

Schwimmunterricht

 

Ab der dritten Klasse haben die Kinder Schwimmunterricht im Südbad Neuss. Begleitet werden sie immer durch zwei Lehrer. Ziel ist, dass kein Kind am Ende des Schuljahres Nichtschwimmer ist.

 

2017 konnten unsere Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb „24-Stunden-Schwimmen“ den ersten Platz belegen.

 

 

 

St. Martin

 

Die Schule beteiligt sich jährlich am gemeinsamen St. Martin Umzug durch Derikum. Während einige Tage zuvor die selbstgebastelten Laternen der Kinder im Rahmen der Fackelausstellung präsentiert werden, beteiligen sich alle gemeinsam am Umzug. Zum Abschied werden beim großen Feuer auf dem Pausenhof gemeinsam Lieder gesungen. Im Klassenzimmer überreicht die Klassenleitung jedem Schulkind der GSS eine mit Leckereien gefüllte „Martins-Tüte“.

 

Sie müssen hierfür KEINE Marke abgeben! Bitte übergeben Sie gewohnt Ihre Spende an die Sammler des Martins-Komitee und teilen Sie mit, dass Ihr Kind die GSS besucht. Um die Tradition von St. Martin in Derikum zu wahren, wäre es toll, wenn Sie keine zusätzliche Marke annehmen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

 

Stundentafel

 

08:00 bis 08:45 Uhr Stunde 1

 

08:50 bis 09:35 Uhr Stunde 2

 

09:35 bis 10:00 Uhr Frühstücks- und Hofpause

 

10:00 bis 10:45 Uhr Stunde 3

 

10:50 bis 11:35 Uhr Stunde 4

 

11:35 bis 11:50 Uhr Hofpause

 

11:50 bis 12:35 Uhr Stunde 5

 

12:35 bis 13:20 Uhr Stunde 6

 

 

 

Wertgegenstände

 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind keine Wertgegenstände mit zur Schule bringt, da bei Verlust kein Ersatz gewährleistet werden kann.

 

 

 

Wettbewerbe

 

Regelmäßig beteiligt sich die GSS erfolgreich an Wettbewerben.

 

Beispiele: Mathematikwettbewerbe, Lesewettbewerb, 24-Stunden-Schwimmen, schulinterner Kunstwettbewerb, Sommernachtslauf etc.

 

Kriterien für eine übersichtliche Heftführung