Beratungsangebote

Beratung von Eltern und Kindern ist für unsere Schule ein zentrales Entwicklungsziel.

 

Das Beratungskonzept der Geschwister-Scholl-Grundschule ermöglicht, dass sich Eltern, Lehrer und pädagogische Fachkräfte zu schulischen und erzieherischen Fragen austauschen können. Dabei werden Probleme geklärt und Menschen gestärkt. Die Geschwister– Scholl-Grundschule bietet dazu vielfältige Gelegenheiten. Diese sind im Beratungskonzept der Schule festgehalten.

 

Zusätzlich zu den regelmäßig stattfindenden Elternsprechtagen und den bei Bedarf wahrnehmbaren Lehrersprechstunden bestehen folgende Beratungs- und Unterstützungsangebote:

  • Die ausgebildete Beratungslehrerin bietet Beratungsstunden für Schüler und Eltern an.
  • Der Sozialarbeiter arbeitet mit der Beratungslehrerin und den Klassenlehrerinnen zusammen. Er berät Lehrer und unterstützt Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben.
  • Sozialpädagogin, Sozialarbeiter und einzelne Lehrkräfte beraten und betreuen Eltern in der Übergangsphase von der Kindertagesstätte zur Schule.   
  • Ergänzend zum schulinternen Beratungsangebot arbeitet die Geschwister-Scholl-Grundschule mit Institutionen zusammen, die in der Schule zusätzliche Beratungsangebote machen. Dazu gehören
    • Soziale Beratung und Austausch im wöchentlichen Elterncafé
    • Erziehungsberatung (auf Anfrage)
    • Beratung des schulpsychologischen Dienstes (monatlich)
  • Informationsabend für die Eltern der Vierjährigen
    Der Informationsabend für die Eltern der vierjährigen Kinder, bei dem über alle Möglichkeiten der vorschulischen Förderung informiert wird, wird nach Absprache abwechselnd von unserer Schule gemeinsam mit einem Norfer Kindergarten und der St. Andreas Schule Norf zusammen mit einem Derikumer Kindergarten organisiert. Der Veranstaltungsort wechselt dabei.

  • Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge 
    An diesem Abend werden Fragen zum Ablauf der Einschulung, zur offenen Ganztagsschule, zur Klassenzusammensetzung, zu den neue AG- Angeboten, zur Schulwegsicherheit, bez. der Materialbeschaffung etc. geklärt. Die Eltern erhalten an diesem Abend einen Umschlag mit allen nötigen Informationen. Individuellen Fragen bezüglich der Einschulung können selbstverständlich besprochen werden.
  • Informationsveranstaltung zum Übergang in die weiterführenden Schulen
    Die Schulleitung stellt die unterschiedlichen Schulformen der Sekundarstufe I vor und informiert über die notwendigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Besuch der jeweiligen Schulform.